Was haltet ihr von dem neuen Fendt 200 Vario?

Was haltet ihr von dem neuen Fendt 200 Vario? Soll ja fast unbezahlbar sein...
http://microsite.fendt.com/200vario/de/intro.htm

Ein Vario Getriebe in so einem kleinen Schlepper?!? Das Vario von Fendt ist, meiner Meinung nach, das beste Getriebe auf dem Markt. Dank ihm ist jetzt einfaches Anfahren und beschleunigen möglich, ohne tausendmal zu schalten. Fendt ist auch mit der Komfort-Elektronik am weitesten. Was ich auch toll finde: SISU Motoren. Der Motor ist nicht schlecht. Für die Leistung ist der Durchzug nicht nur durchschnittlich, sondern sehr gut.

Aber was sagt ihr dazu???

 

MFG TobY

fendt

Finde erlich gesagt Holder oder Krieger Schlepper genauso gut

Bestes Getriebe

Zum Punkt Getriebetunnel und Platzverbrauch:

Hast du dir schon mal das Vario-Getriebe vom Fendt angesehen? Das braucht bei weitem weniger Platz als ein herkömmliches Schaltgetriebe, also kann schon sein dass ein 200er Vario eher in Richtung Plattform kommt. Bei einem ZF-Stufenlosgetriebe wäre der Platzverbrauch je nach Modell gleich (beim ECOM) oder sogar etwas mehr (beim S-Matic).

Soviel ich weiß wird es das Variogetriebe auch in der Schmalspurversion geben. Fendt ist damit aber nicht die erste Firma! Same hat ja bekanntlich schon einen Schmallspurtraktor mit stufenlosem Antrieb vorgestellt!!

Fendt Unbezahlbar

Hey Toby,
Qualität hat eben seinen Preis, Schrott kannst ja sonstwo kaufen. Und das Getriebe, warum sollen nur Traktoren jenseits der 100 PS damit ausgestattet werden. Macht ja irgendwie keinen Sinn, oder?
Ich persönlich finde, dass gerade bei Fendt der hohe Preis gerechtfertigt ist, denn kein anderer Traktorenhersteller baut so klasse Schlepper.
Gruss

Fendt 200er

schon mal Krieger gefahren neu mein ich?

Fendt Unbezahlbar

@ greenfan
>>>denn kein anderer Traktorenhersteller baut so klasse Schlepper<<<

Aber nur weil es LANZ nicht mehr in der alten Form gibt… ;-)

@ TobY
Der ist wirklich schnuckelig… danke für den Verweis auf den Werbefilm, den hatte noch nicht gesehen.

Schönen Gruß in die Runde!

Dein Lanzwahn in Ehren,

Dein Lanzwahn in Ehren, Lanzelot, aber es hat schon seine Gründe, warum diese Traktoren nicht mehr auf dem Feld sondern nur noch auf Treffen zu sehen sind!

Lieber Schmiernippel…

Du hast recht, es gibt Gründe dafür: weil die Industrie an den Ersatzteilen mehr verdient als an robusten und unverwüstlichen Marken. Du wirst feststellen, daß sich auf der »Freien MArktwirtschaft« leider selten die bessere Qualität durchsetzt (das war weder bei der VHS-Kassette, noch bei der CD, noch bei Computersystemen noch sonstwo). Aber diejenigen, die damit arbeiten müssen, wissen die Qualität auch zu schätzen – und ihren Lanz lieben, auch wenn er alt ist!

Gusseisenblock auf Rädern

Hallo Lanzelot,

Robust und unverwüsstlich sind diese zugegebenermaßen schön anzusehenden Lanz Traktoren ja gewesen. Die Firma hat aber leider die ENtwicklung verpasst. Das hat nichts mit Qualität zu tun, die sind in der Steinzeit geblieben. Irgendwann hat man halt das Feuerzeug erfunden, während die bei Feuerstein und Zunder geblieben sind. Du meinst also Feuerstein sei die bessere Variante, na hoffentlich bist du kein Raucher.
Letztens ist ein alter Lanz auf einem Treffen in einem Haufen Sand steckengeblieben, da musste ein richtiger Traktor kommen und den rausziehen. Ein Lanz auf dem Feld bei der Arbeit hab ich jedenfalls noch nicht gesehen!