Einstieg eines Laien in die PC-Spielewelt – Landwirt für einen Abend

Testbericht Landwirtschafts-Simulator 2015

Der Einstieg in das Spiel ist kinderleicht. Zu Beginn entscheide ich mich für eine der zwei Karten: Bjornholm, das nordisch angehaucht ist oder Westbridge, das eher zum Amerikanischen Stil hin tendiert. Es stehen von Anfang an ein Mähdrescher, ein Grubber, sowie ein Paar Traktoren zur Verfügung. Man kann also sofort beginnen und die Felder bearbeiten oder erst einmal die vorhanden Bestände verkaufen.

Wenn dann das erste Geld erwirtschaftet ist, kann ich mir aus den 34 Geräte-Kategorien eines der 140 original lizenzierten Fahrzeuge aussuchen oder für die Fahrzeuge passende Geräte kaufen. Die verfügbaren Geräte sind jedoch nicht alle für jedes Fahrzeug passend. So muss ich z.B. darauf achten, dass der Schlepper genug Zugkraft (PS) hat, um den Grubber übers Feld zu ziehen oder dass der Frontlader zum Traktor passt.

Das Erwirtschaften von Geld ist gar nicht so leicht, jedoch gibt es verschiedenste Möglichkeiten, dies zu bewerkstelligen. So kann man nicht nur vier Getreidearten anbauen, sondern auch Viehzucht mit Kühen, Hühnern oder Schafen betreiben oder mit der Kettensäge (und später auch großen Maschinen) im hofnahen Wald Bäume fällen und Holz verkaufen – die Forstwirtschaft ist auch DIE groß ausgebaute Neuerung dieser Version des PC-Spiels ist. Wem das als Aufgabenbereich immer noch nicht reicht, der kann sich auch am Gemeinde-Brett Aufgaben holen.

Im Karrieremodus können nicht nur Traktoren, Mähdrescher und Geräte erworben werden, sondern auch Felder und Gewächshäuser. Für diese benötigt man manchmal einen Kredit – welcher den Geldbeutel zusätzlich belastet. Gewächshäuser bringen im Gegenzug ein geregeltes Einkommen pro Tag, ohne weitere Arbeit in diese investieren zu müssen.

Neben dem Karrieremodus gibt es auch einen Kooperativen Online Modus, in dem bis zu 15 Spieler zusammen den landwirtschaftlichen Betrieb bewirtschaften und ihn zusammen vergrößern und modernisieren können. Dort kann man die Aufgaben effektiv aufteilen und jeder kann das machen, was ihm am meisten Spaß macht.

Abschließend ist zu sagen, dass dieses Spiel mit Sicherheit für jeden Landwirtschafts- und Traktorfan, unabhängig vom Alter, ein Riesen Spaß ist. Durch den dynamischen Tag-/Nachtwechsel und die detailreiche Grafik kommt ein realistisches Gefühl auf. Die große Stärke liegt jedoch in der enormen Menge an lizenzierten Fahrzeugen und Gerätschaften, egal welche der aktuellen Marken Sie bevorzugen, von Amazone bis Zunhammer ist alles dabei.

 

Haben wir Ihre Lust geweckt? Dann greifen Sie jetzt zu – Landwirtschafts-Simulator 2015 hier kaufen