Spezialtraktoren von Fendt

Nicht nur im Bereich der Standardtraktoren gilt Fendt als Premiumhersteller: Fendt beweist sich auch seit langem als Experte in Spezialtraktoren. Durch solide Erfahrungswerte in Bezug auf Getriebe und Elektronik ist es den Ingenieuren der Fendt-Entwicklung gelungen, die Spezialtrecker mit modernster Großtraktoren- Technologie auszustatten. Erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wurde die neue Baureihe, der 200 Vario, im Rahmen der internationalen Landtechnikmesse SIMA in Paris, die im Februar stattfand.

Spezialtraktoren von FendtSowohl im Innovations- und Entwicklungsbereich als auch in der Produktion von Schmalspurtraktoren verfügt Fendt über langjährige Erfahrung.

Um auch in Zukunft die Landwirte im Obst-, Hopfen- und Weinbau mit bester Qualität bedienen zu können, fiel im Juni 2006 der Startschuss zur Entwicklung des 200 Vario.  Hauptziel bei der Entwicklung war, den neuen 200 Vario mit dem stufenlosen Vario-Getriebe auszurüsten, da dieses gerade für Wein-, Obst- und Hopfenanbau viele Vorteile mit sich bringt.

Die Prototypen der neuen Baureihe 200 Vario wurden von Kunden in Deutschland, Frankreich und Österreich in harten Probeeinsätzen getestet. Im Dauerbetrieb absolvierte ein Prototyp in nur acht Monaten mehr als 3.000 Stunden, gefahren im 3-Schicht-Betrieb. Die Rückmeldungen der Kunden waren allesamt sehr positiv.

Mit dem 200 Vario setzt Fendt eine lange Tradition im Bereich Spezialtraktoren fort. Diese Sparte hat seit langem eine große Bedeutung für den Traktorenhersteller aus dem Allgäu. Schon im Jahr 1957 produzierte Fendt den ersten Schmalspurtraktor, eine komplette Eigenentwicklung mit einem Zweizylinder Dieselmotor, 24 PS und nur 98 Zentimetern Außenbreite. Der Absatz an Fendt-Traktoren stieg im vergangenen Jahr auf 15.428 Einheiten.

Der Anteil der Schmalspurtraktoren V, F und P betrug davon acht Prozent. Dies entspricht rund 1.240 Maschinen und ist für Fendt damit ein sehr wichtiges Segment, das es ermöglicht, den Kunden ein komplettes Traktorenprogramm vom 70 PS Weinbauschlepper bis zum 360 PS starken Großtraktor – in bewährter Fendt-Technik und Fendt-Qualität – zu bieten.

Bildquelle: Pressedienst AGCO Fendt GmbH