Traktorenmarkt Deutschland 2010 - John Deere an der Spitze

John Deere Marktführer im deutschen Traktormarkt 2010

Es lief besser als erwartet: mit 28.587 Neuzulassungen zeigte sich der Traktorenmarkt in Deutschland in 2010 recht stabil. Damit wurden im Gesamtjahr nur 3 % weniger Traktoren zugelassen, als im Jahr zuvor. John Deere liegt mit 5.624 Traktoren, wie in den Jahren zuvor an der Spitze.

Zunächst zeigte sich der Traktorenmarkt im ersten Halbjahr 2010 stark rückläufig. Im zweiten Halbjahr erholte sich der Markt zunehmend, wobei der große Sprung erst im 4. Quartal stattfand - 39% Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr.

Aufgefallen sind zudem die Zuwächse im Segment der kleinen Traktoren bis 50 PS. Hier wurden 30% mehr Traktoren zugelassen im Vergleich zum Vorjahr ab. Experten gehen davon aus, dass dieser Anstieg auf das Konjunkturpaket der Bundesregierung für das Baugewerbe und Kommunen zurückzuführen ist. Sie gehen jedoch auch davon aus, dass dieser Trend in 2011 nicht zu halten sein wird.

John Deere führt in der Zulassungstabelle mit einem Marktabteil von 19,7 %, gefolgt von Fendt mit 16,5 % (4.728 Traktoren) und Deutz-Fahr mit 10,8% (3.085 Traktoren).