Ensinger

Ensinger Dieselschlepper AS 25

Im Jahr 1949 fügte die Firma Ensinger ihrem Schlepperprogramm den AS 25 hinzu. Den 25-PS-Schlepper gab es durch den geringen Absatz auch als Raupenschlepper mit hochgesetzten Leiträdern, Rollen und Triebrädern.

Ensinger Raupe R 40

Auf der DLG-Ausstellung in Frankfurt wurde 1949 eine starke landwirtschaftliche Raupe vorgestellt. Die Raupe erreichte nie größere Auflagen. Schon ab 1950 verkaufte Ensinger die Konstruktionsunterlagen an die Firma Bischoff. Im Jahr 1954 musste das Werk nach Konkurs geschlossen werden.

Ensinger Dieselschlepper AS 20

Der Ingenieur Friedrich Ensinger startete 1948 mit dem AS 20 auf dem deutschen Schleppermarkt. Der Traktor hatte bereits eine Riemenscheibe, eine Zapfwelle und auf Wunsch einen Mähbalken. Die Vorderachse konnte auch als Pendelachse bezogen werden.

Ensinger Kleinschlepper AS 15

Der Zweizylinder-AS 20 war kaum ein Jahr auf dem Markt, da folgte bereits im Jahr 1949 der Ensinger AS 15. Der in Blockbauweise konstruierte Schlepper wurde durch den kleinen Einzylinder-MWM-KDW-215-E-Motor angetrieben.

TIPP: Oldtimer Traktoren Preiskatalog

Die hier verwendeten Daten stammen aus dem Kompendium „Traktoren Schlepper Jahrbuch 2009“: Über 1000 Abbildungen, 320 Seiten, inkl. einer 60 minütigen DVD.

Inhalt abgleichen