Fiat

Fiat Dieselschlepper 450 S

Vom Fiat 450 gab es auch eine Schmalspurvariante (S). Der kräftige kleine Schlepper wurde vor allem in Italien und Frankreich in den Weinanbaugebieten eingesetzt. Nur selten verirrte sich ein Exemplar nach Deutschland, daher ist er ein äußerst rarer Schlepper.

Fiat Dieselschlepper 500

Der starke Dreizylinderschlepper vom Typ 500 konnte mit seinem 54-Liter-Dieseltank und seinen 3,22 Metern Länge sehr vielseitig eingesetzt werden. Der Schlepper besaß ein Zehnganggetriebe mit zwei Rückwärtsgängen und konnte auf Wunsch auch als Allradschlepper bezogen werden.

Fiat Dieselschlepper 1000

Der Großschlepper Fiat, Typ 1000 war sowohl als Landmaschine mit Heckantrieb als auch als Allradschlepper mit einem Leergewicht von 4420 Kilogramm im Einsatz. Die serienmäßige Dreipunkthydraulik konnte ein Gewicht bis zu 3000 Kilogramm heben.

Fiat Allradschlepper 1300 DT

Der große und starke Allradschlepper Fiat 1300 DT war ein außergewöhnlicher Schlepper, der es mit seinem Sechszylindermotor, dem 12/4-Getriebe und mehreren serienmäßigen Zapfwellen auch mit heimischen Schleppern aufnehmen konnte.

Fiat Farmtraktor 315 R

Der Fiat 315 war der Nachfolgetyp des schwächeren Fiat 311. Der wassergekühlte hauseigene Dieselmotor arbeitete mit einem Schaltgetriebe mit sechs Vorwärtsgängen und einem Rückwärtsgang zusammen. Er besaß serienmäßig eine Dreipunkthydraulik.

Fiat Dieselschlepper 400 Turbo Luxus

Ein in Deutschland weniger bekannter Schlepper war der Fiat 400, den es vor allem im europäischen Ausland in vielen Varianten gab. Dieser Mittelklasseschlepper war mit acht Vorwärts- und zwei Rückwärtsgängen ausgestattet. Erhältlich war auch eine Allradvariante.

Fiat Dieselschlepper 411 R

Der Fiat 411 R löste Anfang der 60er-Jahre als 400er-Serie die 300er-Serie ab. Außergewöhnlich war die 24-V-Licht- und Anlasseranlage. Das Getriebe hatte sechs Vorwärts- und zwei Rückwärtsgänge. Ab 1964 war der 411 R mit einer erhöhten Leistung von 41 PS zu haben.

Fiat Dieselschlepper 450 R

Die Programmpalette bei Fiat war Ende der 60er-Jahre sehr groß. Auch der 450 R gehörte zum erfolgreichen Fiat-Schlepper-Programm. Der achtgängige Traktor konnte auch mit neun Vorwärtsgängen oder mit Allradantrieb geordert werden.

Fiat Kleinschlepper 211R

"Der Fiat vom Typ 221 R ""La Piccola"" wurde vor allem für Kleinbetriebe konzipiert. Er war einer der Fiat-Tragschlepper, die in den späten 50er-Jahren auch in Deutschland zu haben waren. Allerdings wurde er hierzulande nur in kleinen Stückzahlen verkauft."

Fiat Dieselschlepper 215

Der mit einem Getriebe mit sechs Vorwärts- und zwei Rückwärtsgängen ausgerüstete kleine Dieselschlepper löste den Fiat 211 R ab. Als Zusatzausrüstung gab es für den kleinen Schlepper auch einen Allradantrieb, mit dem der Traktor 1099 kg wog.

TIPP: Oldtimer Traktoren Preiskatalog

Die hier verwendeten Daten stammen aus dem Kompendium „Traktoren Schlepper Jahrbuch 2009“: Über 1000 Abbildungen, 320 Seiten, inkl. einer 60 minütigen DVD.

Inhalt abgleichen