John Deere

John Deere Dieselschlepper Typ 1030

"Den John Deere 1030 gab es auch in einer LS-Version. ""LS"" steht hier für das Lastschaltgetriebe, bei dem jeder Gang nochmals untersetzt werden konnte, ohne nochmals kuppeln zu müssen. Den Typ 1030 gab es ab 1976 auch als Allradtraktor mit mechanischem Frontantrieb."

John Deere Allradschlepper Typ 4230

John Deere Allradschlepper Typ 4230

John Deere Dieselschlepper Typ 920

Der John-Deere-920-Schlepper war mit einer Länge von 3,4 Metern, einer Breite von 2,2 Metern und einem Drehmoment von 130 Nm bei 1350 U/min ein starker und großer Schlepper der Mittelklasse. Den Typ 920 gab es auch in einer 1,9 Meter breiten Schmalspurversion.

John Deere Dieselschlepper Typ 1020

Der John Deere Typ 1020 wurde nicht nur in Mannheim, sondern in Iowa, USA, und in Mexiko gebaut. Ab 1971 wurde der Hubraum auf 2690 cm³ und 46 PS erhöht. Den Typ 1020 gab es als 1020 VU auch in einer 980 Millimeter breiten Weinbergversion oder als 1020 OU für den Obstanbau.

John Deere Dieselschlepper Typ 2020

Der mit einem guten Drehmoment von 194 Nm bei 1500 U/min ausgestattete Schlepper fand schnell seinen Absatz am deutschen Schleppermarkt. Auf Wunsch konnte der Traktor auch mit einem semihydraulischen 16/8-Schaltlastgetriebe ausgerüstet werden.

John Deere Dieselschlepper Typ 4020

Einen Meilenstein in der John-Deere-Geschichte stellte der Typ 4020 dar. Dieser Schlepper wurde mit den verschiedensten Motorvarianten ausgerüstet. Dennoch war die Diesel-Ausführung mit 48.482 Exemplaren die am stärksten vertretene. Unter anderen gab es die seltene Variante als 4020-Benziner mit 3721 Stück.

John Deere Dieselschlepper Typ 3120

Mit dem 1969 vorgestellten 3120 erweiterte das John-Deere-Werk in Mannheim seine Produktpalette nach oben. Der 3120 war der erste John-Deere-Schlepper in Deutschland, der über einen Sechszylinder-Dieselmotor verfügte. Das Drehmoment lag bei 298 Nm und 1450 U/min.

John Deere Dieselschlepper Typ 2030

John Deere Dieselschlepper Typ 2030

John Deere Dieselschlepper Typ 3130

Der Typ 3130 wurde serienmäßig mit einem LS-Getriebe (HILO) geliefert. Ab 1974 konnte der 3130 auch mit einem hydrostatischen Frontantrieb bestellt werden. Als im Jahr 1975 das Design der 30er-Serie überarbeitet wurde, stieg die Motorleistung auf 92 PS an.

John Deere Dieselschlepper Typ 830

Auf der DLG-Schau in Frankfurt präsentierte die Firma John Deere das Modell 830. Der Mittelklassetraktor hatte ein beachtliches Drehmoment von 124,5 Nm bei 1300 U/min. Der heckgetriebene Schlepper hatte zwei Zapfwellen mit 540 und 1000 U/min.

TIPP: Oldtimer Traktoren Preiskatalog

Die hier verwendeten Daten stammen aus dem Kompendium „Traktoren Schlepper Jahrbuch 2009“: Über 1000 Abbildungen, 320 Seiten, inkl. einer 60 minütigen DVD.

Inhalt abgleichen