Krieger

Krieger Schmalspurschlepper KS 20

"Ab 1947 baute Fritz Krieger Einachsschlepper und landwirtschaftliche Anhänger. Ab 1955 erfolgte die Entwicklung eines Schmalspurschleppers. So war dann im Jahr 1959 ein erster Prototyp mit dem Namen ""Krumi"" einsatzbereit. 1961 begann dann die Serienproduktion des KS 20."

Krieger Schmalspurschlepper KS 30

Krieger Schmalspurschlepper KS 30

Krieger Schmalspurschlepper KS 40

Größere Anbaugeräte, oft aus eigener Entwicklung, erforderten auch mehr Zugkraft. Darum kam zeitgleich zum KS 30 der mit 40 PS gut ausgestattete KS 40 auf den Schmalspurmarkt. Auch der KS 40 konnte wahlweise mit Allrad geordert werden.

Krieger Schmalspurschlepper KS 50

Ab 1970 wurde die KS-Serie komplett umgestellt. So wurde der KS 30 zum KS 33 und der KS 40 zum KS 42. Ab 1981 kam der KS 50 als der bis dahin stärkste Schmalspurschlepper auf den Markt. Er war bis etwa 1991 im Programm der Firma Krieger.

TIPP: Oldtimer Traktoren Preiskatalog

Die hier verwendeten Daten stammen aus dem Kompendium „Traktoren Schlepper Jahrbuch 2009“: Über 1000 Abbildungen, 320 Seiten, inkl. einer 60 minütigen DVD.

Inhalt abgleichen