Lindner

Lindner Dieseltraktor L-20 PS

Der stärkere Bruder des Lindner L 15 PS, der Lindner 20 PS, kam 1953 auf den Markt. Den L-20 PS gab es auch mit einer geänderten Kühlermaske und ohne Riemenscheibe. Ein eindrucksvolles Fahrzeug war die allradgetriebene Version der Lindner L-20 PS-A.

Lindner Bauernfreund L-17 PS-B

Der Lindner L-17 PS-Bauernfreund war wieder mit einem Warchalowski-V2-Dieselmotor ausgerüstet und war die stärkere Ausführung des Lindner L-14 PS-B. Die Kupplung kam von F & S (K 10 DJ) und das Getriebe von ZF (A- 5 5/1).

Lindner Bauernfreund L-17 PS-BA

Den Lindner L-17 PS-Bauernfreund gab es ab 1955 auch in einer allradgetriebenen Version. Dies machte den eher untermotorisierten Traktor zu einem wuchtigen Arbeitsgerät. Getriebezapfwelle und Wegzapfwelle waren bei einem Preis von 47.900 ÖS serienmäßig vorhanden.

Lindner Bauernfreund BF 14/BF 14 N

Ab 1957 ersetzte die Firma Lindner die bis dahin eingesetzten Warchalowski-Motoren durch Dieselmotoren aus eigener Produktion. Die Vorkammer-Dieselmotoren waren modern und praktisch konstuiert. Für Fahrkomfort sorgten nun Querblattfedern an der Vorderachse.

Lindner Bauernfreund BF 22 N

Der Lindner BF 22 N war das kleinste Mittelklassemodell im Lindner-Verkaufsprogramm des Jahres 1959. Die ersten Traktoren hatten noch Vorkammer-Dieselmotoren, dann wurde die Serie auf eine Direkteinspritzung umgestellt. Ab 1962 gab es auf Wunsch ein Wendegetriebe.

Lindner Dieseltraktor JW 15

Lindner Dieseltraktor JW 15

Lindner Dieseltraktor L-15 PS

Der Lindner L-15 PS war eine Weiterentwicklung des JW 15. Die Bauweise mit Stahlprofilen wurde aufgegeben und so bekam der L-15 PS einen Rahmen in Blockbauweise. Für den Schlepper war auch die legendäre Lindner-Achse zu bekommen, die den Vortrieb stark erhöhte.

Lindner Kleintraktor S 14

H. Lindner bastelte bereits in den 20er-Jahren an Traktoren mit Holzrahmen. Der erste Traktor aus eigener Produktion war ab 1948 der S 14. Er war mit einem Warchalowski-Diesel mit Verdampfungskühlung ausgerüstet. Die Kraftübertragung erfolgte noch über einen Keilriemen.

TIPP: Oldtimer Traktoren Preiskatalog

Die hier verwendeten Daten stammen aus dem Kompendium „Traktoren Schlepper Jahrbuch 2009“: Über 1000 Abbildungen, 320 Seiten, inkl. einer 60 minütigen DVD.

Inhalt abgleichen