Nordtrak

Nordtrak Diesel-Stier 11

Der Motor-Stier von GERWI wurde von Georg R. Witte aus der Not der Zeit geboren. Das stark improvisierte Fahrzeug war dennoch sehr funktionstüchtig bei allen Acker- und Feldarbeiten. Er war mit einer Zugkraft von 475 kg aber auch auf der Straße einsetzbar.

Nordtrak Diesel-Allradschlepper Stier 18

Die ersten Stier-Allradschlepper wurden im Juni 1951 von Nordtrak vorgestellt. Sie hatten eine neue Motorverkleidung und eine Lackierung in zwei Farben. Der Stier 18 mit einem Einzylinder-Zweitakt-Diesel von Hatz und 16 PS Leistung war das kleinste Modell dieser Reihe.Von den Kölner Ford-Werken stammte das Getriebe.

Nordtrak Diesel-Allradschlepper Stier 45

Der 40 PS starke Allradschlepper Stier 45 ging im Verkaufsprogramm von Nordtrak ab 1953 in Führung, bis er 1955 von einem weiteren Spitzenmodell abgelöst wurde, dem St 480. Neu bei diesem Fahrzeug war der Einbau eines Getriebes aus Eigenfertigung, nachdem bis dahin stets Lkw-Getriebe von Ford verwendet worden waren.

Nordtrak Diesel-Allradschlepper Stier 241

Die markante Erscheinung dieser Nordtrad-Schlepper, wie beispielsweise des Stier 241, ist auch heute noch längst nicht in Vergessenheit geraten, obwohl es diese Fahrzeuge nie in großer Zahl gab und sie auch seit 50 Jahren schon nicht mehr gebaut werden.

TIPP: Oldtimer Traktoren Preiskatalog

Die hier verwendeten Daten stammen aus dem Kompendium „Traktoren Schlepper Jahrbuch 2009“: Über 1000 Abbildungen, 320 Seiten, inkl. einer 60 minütigen DVD.

Inhalt abgleichen