O & K

O & K Dieselschlepper MBA 15 PS

Ein 15-PS-Schlepper vergrößerte ab 1941 das Schlepperprogramm bei O & K. Der in der Tesphase mit eckiger Haube und später mit einer runden Haube ausgelieferte Schlepper hatte einen liegend eingebauten Motor und übertrug seine Kraft über eine Rollkette.

O & K Dieselschlepper T 18 A

Ein robuster und zuverlässiger Schlepper, der zudem hochwertig verarbeitet war, war der T 18 A von Orenstein & Koppel. Er wies noch die aus der Vorkriegszeit bekannte konventionelle Bauart mit guter Verarbeitung und reichlich dimensionierten Blechen und Bauteilen auf.

O & K Dieselschlepper Typ SA 751

Der Schlepper SA 751 von O & K hatte in seiner soliden Bauweise eine beachtliche Blechstärke aufzuweisen. Er wirkte dabei aufgrund seiner überwiegend geraden Bauteile sehr einfach konstruiert mit seinem eckigen Design. Allerdings konnte er auch problemlos allen Belastungen standhalten, da seine Bauteile reichlich bemessen waren.

O & K MBA Dieselschlepper SB 751

Ein weiteres Modell wurde 1939 mit dem SB 751 vorgestellt, einem leichten Bauernschlepper in Blockbauweise. Man hatte die Leistung des 15 PS starken Motors erreicht, indem man den im 30 PS starken Schlepper eingebauten Zweizylinder-Dieselmotor halbiert hatte.

TIPP: Oldtimer Traktoren Preiskatalog

Die hier verwendeten Daten stammen aus dem Kompendium „Traktoren Schlepper Jahrbuch 2009“: Über 1000 Abbildungen, 320 Seiten, inkl. einer 60 minütigen DVD.

Inhalt abgleichen