Videos

  • Heuernte mit Fendt Vario 936 und Krone Big Pack Multibale

    Heuernte mit Fendt Vario 936 und Krone Big Pack Multibale

    Grüpnlandpower – Einsatzbericht aus dem Allgäu:

    Ein Fendt Vario 936 und eine Krone Big Pack 1270 Multibale bringen die Heuernte ein. Die Quaderballen benötigen weniger Stapelplatz als Rundballen.

    Der Lohnunternehmer Robert Dentler aus Leutkirch im Allgäu schätzt die schlagkräftige Kombination des Fendt Traktors mit der Krone Presse. Die Multibale ist in der Lage verschiedene Ballengrößen zu packen und bedient damit unterschiedliche Kundenwünsche. Echte "Grünlandpower" im Einsatz!

  • Ganzpflanzensilage mit Krone Big-X

    Ganzpflanzensilage mit Krone Big-X

    Einsatzbericht aus Oberfranken:

    Der Krone BIX 700 mäht und häckselt mit 6 Metern Arbeitsbreite in einem Arbeitsgang. Vorne dran ist ein ein Krone X disc6200 Mähwerk.

    Eine Kamera am Auswurf sorgt für einen direkten Blick in den Ladewagen und damit für eine optimale Übersicht, was im Ladewagen los ist.

    Mehr über Häcksler, Krone und über alle Facetten der modernen Landtechnik erfahren Sie bei agrarvideo.de unter dem Stichwort moderne Landtechnik im Einsatz.

  • Düngen von Gärresten mit einem Deutz-Agrotron 7250 TTV

    Düngen von Gärresten mit einem Deutz-Agrotron 7250 TTV

    Einsatzbericht aus Niedersachsen:

    Mit einem Deutz Agrotron 7250 TTV bringt Landwirt und Lohnunternehmer Helmut Hackeradt Gärreste aus Biogasanlagen auf das Feld. Ein Vogelsang Güllefass mit Schleppschlauchverteiler erledigt den Job hinter dem Traktor. Die Gärreste werden per LKW angeliefert.

  • Gülle ausbringen mit dem CLAAS Xerion

    Gülle ausbringen mit dem CLAAS Xerion

    Bis zu 70.000 Kubikmeter bringt dieser Xerion jährlich unter die Erde:

    Mit SGT Gülletechnik ist hier ein Claas Xerion 3800 im Einsatz. Beim Lohnunternehmen Argrarservice Büchner können dafür das Schlitzgerät, Scheibenegge oder Breitverteiler verwendet werden. Dieser Xerion hat allerdings andere Sorgen: Schon zum dritten mal ist die Frontscheibe des Claas-Bolliden zu Bruch gegangen....

  • Puma frisst sich durch Oberfranken

    Puma frisst sich durch Oberfranken

    Ein Puma 230 CVX im Einsatz. Ein ganz besonderes Raubtier wird zum Vegetarier....

    Mit 230 PS ist dieser Case IH für dasLohnunternehmen Agrarservice Büchner in Oberfranken unterwegs. Drei Easycut 9140 CV Mähwerke von Krone liefern als "Schmetterling" eine Arbeitsbreite von 8,50m. Seine Leistung holt sich der St. Valentiner aus 6,7 Litern Hubraum seines 6 Zylinder-Commonrail-Diesels.

  • Die Kolbenfresser greifen an!

    Die Kolbenfresser greifen an!

    Maisernte in Mecklenburg-Vorpommern.

    Körnermais als CCM wird von zwei Claas Mädreschern im Lohnbetrieb geerntet. Im Einsatz sind ein Lexion 600 und ein Lexion 750 mit zwei verschiedenen Maispflückervorsätzen. Beide Maschinen haben Raupenlaufwerke und Allrad. Damit mommen sie da hin, wo der Häcksler schon versagt..... Mehr zum Thema Mais gibts auf agrarvideo.de unter dem Stichwort "Kolbenfresser".

  • Ein Leben lang Güldner

    Ein Leben lang Güldner

    Der neue Trailer zum Film "Ein Leben lang Güldner".

  • ZT und K-700 - Kampf im Oderbruch

    ZT und K-700 - Kampf im Oderbruch

    Im Oderbruch scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Nur hier werden die felder noch mit leistungsstarken ZT-Traktoren, K-700, russischen zugmschinen und Fortschritt-Mähdreschern die Erträge abgerungen. Die Allzweckwaffen der DDR Landwirtschaft bei Ihrer schweren Arbeit.

  • Fendt Vario Raupenfahrwerk

    Fendt Vario Raupenfahrwerk

    Ausschnitt aus der DVD "Fendt Vario - Da bebt der Acker" von AgrarVideo.de: Sehen Sie u.a. den Fendt 828 Vario, der beim Mähen mit Schmetterling-Mähwerk auf Geschwindigkeit setzt oder den 820 Vario, der trotz angehängtem Vierkreisel-Schwader seine Wendigkeit beweist.

  • Moderne Landtechnik im Einsatz

    Moderne Landtechnik im Einsatz

    Exklusiver Ausschnitt aus der DVD "Moderne Landtechnik im Einsatz -Teil 5": Die Ernte 2011 beginnt mit einem Fehlstart. Wegen der langen Trockenheit im Frühjahr rechnen die deutschen Landwirte mit einem schlechten Ergebnis. Einige Produzenten befürchten sogar bis zu 30 Prozent Verluste.

Inhalt abgleichen